Aktuelles

Rückblick auf die 28. Ehinger Jazztage

20. Oktober 2016

Die 28. Ehinger Jazztage sind schon wieder Geschichte. In Erinnerung bleibt wieder einmal ein hochkarätiges Jazzfestival mit Klassikern, aber auch Youngstern aus der Jazzszene. Abgesehen von diesen musikalischen Highlights, ergibt sich für die Fotografen des Fotoclub Ehingen alljährlich die Gelegenheit das Festival in Bildern einzufangen und alle 2 Jahre daraus eine Fotoausstellung zu kreieren. So auch dieses Jahr wieder mit zahlreichen ausgefallenen Fotos aus den vergangenen Jahren.

Um die Zeit bis zu den nächsten Jazztagen in 2017 etwas zu verkürzen, werden wir nach und nach einige Fotos auf unserer website von den diesjährigen Jazztagen zeigen (s. Galerie/Workshops...).

Neugestaltung der Tiefgarage "Sternplatz" in Ehingen

10.Oktober 2016

Die Tiefgarage "Sternplatz" in Ehingen hat neue Eigentümer gefunden, die die inzwischen in die Jahre gekommene Tiefgarage "revitalisieren" möchten und dafür, nach einem neuen Anstrich, vom Fotoclub Ehingen neu gestalten lassen wollen. Hierzu sollen die Parkbuchten mit großformatigen "Strip"-Fotos (schmale Ausschnitte aus Fotos) versehen werden. Die auf starke Folie aufgezogenen Fotos sind 400 cm breit und 80 cm hoch. Insgesamt sind 28 Fotografien anzubringen, aus den Themenbereichen "Ehingen", "Mobilität", "FormenFarben", "Urban", "Landschaften" und "NaturNah". Das Projekt ist derzeit in der Vorbereitung und fast schon abgeschlossen. Ein Großteil der Fotos wurde bereits an den Wänden angebracht. Geplant ist ein "Reopening" der Tiefgarage im Oktober u.a. mit Vorstellung der ausgestellten Bilder. Weitere Informationen sollen über einen Schaukasten beim Ticketautomaten "Gymnasiumstraße" evtl. über einen angebrachten QR-Code oder separate Flyer zugänglich gemacht werden.

Alle Bilder, deren Inhalte und Autoren werden hier auf der Homepage in der "Galerie" eingestellt und beschrieben werden.

Für die Möglichkeit, unsere Arbeiten in den zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten einem großen Publikum präsentieren zu können, möchten wir uns bei den Eigentümern, Herrn Hildebrand und Herrn Schwer, herzlichst bedanken.

Ergebnisse des clubinternen Jahreswettbewerbes 2015 stehen fest

Die Ergebnisse zum clubinternen Jahreswettbewerb 2015 stehen fest und wurden bei der Weihnachtsfeier präsentiert.

Beim Thema "frei" hat Nikolaus Fuchs den 1. Platz belegt, Klaus Fidelak den 2. und Waltraud Wiget gemeinsam mit Ralf Flinspach den 3. Platz.

Das Thema "Lichtspuren" wurde von Patrick Heinz am besten umgesetzt und er erhielt dafür verdient den 1. Platz. Der 2. Platz wurde von Ralf Flinspach und Klaus Fidelak gemeinsam belegt, der 3. Platz ging an Waltraud Wiget.

An alle Gewinner herzlichen Glückwunsch und einen besonders herzlichen Dank an unsere Juroren von den Mehrstetter Fotofreunden!

Die Bilder der ersten 3 Plätze sind zu beiden Themenbereichen in unserer Galerie unter Wettbewerbe_2015 zu sehen.

 

Fotograf des Jahres 2015 wurde Nikolaus Fuchs.

Er konnte die meisten Punkte aus den Bildern des Monats und dem Jahreswettbewerb auf sich vereinen.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Platz 3 für den Fotoclub Ehingen bei der Bezirksfotomeisterschaft in Herbrechtingen

Unser Fotoclub hat bei den Bezirksfotomeisterschaften Alb-Donau in Herbrechtingen den 3. Platz mit dem Thema "Mono-Zoo" belegt. Der 2. Platz ging an den Laupheimer Fotokreis und Platz 1 an die strahlenden Sieger der Fotofreunde Herbrechtingen mit ihrem Thema "Meisterhaft". Teilgenommen haben insgesamt 8 Fotoclubs aus dem Bezirk Alb-Donau. Die Werke von Platz 1 bis 3 sind in unserer Galerie unter Wettbewerbe_2015 eingestellt.

 

Beim Bezirkstag am 08.11.15 wurde Henri Delangle zum ständigen Bezirksleiter Alb-Donau gewählt. Er wird sich zukünftig um die Belange der Fotoclubs in unserem Bezirk kümmern und den Kontakt zur Landesebene des DVF halten. Wir wünschen ihm dabei viel Erfolg!

 

Einweihung Fotostudio im Clubraum am 21.09.2015

Am Montag, 21.09.15 haben wir unser neu eingerichtetes Fotostudio in unserem Clubraum in Betrieb genommen. Mit dem Thema "Studioblitzfotografie" haben wir uns nach dem Motto "learning by doing" an diese Aufgabe herangewagt. Mit entsprechenden Accesoires und viel Spaß haben wir einige sehenswerte Porträts kreiert. Die Ergebnisse werden hier nach und nach noch zu sehen sein. Viel Spaß dabei!