Willkommen beim Fotoclub Ehingen

Aktuelles

Auch in Corona-Zeiten gehen die Motive für uns Fotografen nicht aus.

Um unsere website auch in der jetzigen Zeit etwas abwechslungsreich zu gestalten, stellen wir in den nachfolgenden Bildergalerien aktuelle Motivserien vor.

 

Viel Spaß beim durchstöbern.

 

Nähere Erläuterungen sind den Bildergalerien angeschlossen.

 

 

Frühlingserwachen (Frühjahr 2020)

Die milde Witterung hat dieses Jahr die Frühlinsblüher schon früh aus dem Boden gelockt. Die Traubenhyanzinthen (Baurabübla) gehören zu den Spargelgewächsen und locken die ersten Insekten, wie Wespen und Bienen auf ihre Blüten. Auch die Obstbaumblüte erfreut dieses Frühjahr mit üppiger Pracht. Für eine reiche Ernte fehlt allerdings schon wieder das notwenige Naß vom Himmel. Aber das kann noch kommen. Die Küchenschelle ist ebenfalls ein Klassiker unter den Frühjahrsblühern und ein Fotograf kommt kaum daran vorbei, bei solch schönen Exemplaren.

Der Mai ist gekommen und mit ihm die ersten Maikäfer.

Weitere Frühjahrsblüher sind der Hornklee, das Maiglöckchen, die Waldhyazinthe, der weiße Salbei oder das weiße Waldvögelchen. Und ab und an lässt sich noch ein Ochsenauge nieder.

 

Fotos: Nikolaus Fuchs

 

 

Vögel um Ehingen (April 2020)

Die Aufnahmen entstanden alle in unmittelbarer Umgebung von Ehingen.

Der Rotmilan auch Roter Milan, Gabelweihe oder Königsweihe genannt, ist eine etwa mäusebussardgroße Greifvogelart, die streng geschützt ist, in unserer Gegend aber zwischenzeitlich recht häufig vorkommt.

Die Stockenten gehören zur Familie der Entenvögel und kommen bei uns sehr zahlreich vor.

Die Teichralle ist eine Kranichvogelart und Männchen, wie Weibchen sehen gleich aus. Sie unterscheiden sich lediglich in Größe und Gewicht. Sie steht seit 2006 auf der Vorwarnstufe der Roten LIste.

Der Haubentaucher ist eine Vogelart aus der Familie der Lappentaucher und kommt bei uns relativ häufig vor, wie auch das Blässhuhn als mittelgroße Vogelart der Gattung der Blässhühner aus der Familie der Rallen. Ergänzt wird die Serie durch die Mandarin- und Brautente.

 

Fotos: Bernhard Daiber

 

 

Brieler Tal (22.02.2020)

Es ist etwas ganz Besonderes, das Brieler Tal auf der Ehinger Alb bei Altsteußlingen. Von überall her kommen die Menschen im Frühjahr, um sich hier an Märzenbecher und dem Zinnoberroten Kelchbecherling zu erfreuen, einem unter Naturschutz stehenden Schlauchpilz. Sehr früh konnte man in diesem Jahr den Zinnoberroten Kelchbercherling zwischen den ebenfalls schon blühenden Märzenbechern entdecken. Im frühen Stadium ist der Kelchbercherling nahezu kreisrund und besitzt oben ein scharfe kreisförmige Öffnung. Mit zunehmendem Alter fransen die Ränder aus und das Innenleben wird wulstig dick.

 

Fotos: Ralf Flinspach

 

 

Kleiner Tipp von uns:

Schauen Sie regelmäßig unter Aktuelles rein. Dort warten interessante Themen und Beiträge auf Sie.

Bilder des Monats - vorläufig ausgesetzt